Homepage Solidarnosch   Startseite  

***Covid-19*Covid-19*Covid-19*Covid**Covid*Covid-Covid-19*Covid*Covid*Covid-19*Covid-19*Covid**Covid-19*Covid***

 

 

      
 

1. Corona-Flyer - Neue Weltordnung - Aber welche?

2. Aufklärung zum RKI-Aufklärungsmerkblatt für COVID-Impfungen mit Anhang / Fotos zu mikroskopischen Beobachtungen von Verunreinigungen  / Partikeln ....etc., in COVID-Impfstoffen

3. Räume für Engagement schaffen im Lkr. RA-BAD

4. Was tun, wenn der Arbeitgeber Impfen verlangt oder Druck ausübt ?

Der entstandene Schaden aufgrund der seit weit über einem Jahr anhaltenden  staatlichen Corona-Interventionen ist verheerend, einschließlich der Folgen von weltweiten Experimenten an Menschen mit gefährlichen Impfstoffen. Kein Virus war jemals in der Lage, einen vergleichbaren Schaden anzurichten. Und keine Strategie darf allein an Leib und Leben mehr Schaden anrichten, als die Ursache, die bekämpft werden soll, vom pathologischen Zuständen bei Kindern und Jugendlichen und dem materiellen Schaden für den Einzelnen und die gesamte Volkswirtschaft ganz zu schweigen. Gefährlich sind nicht etwa Viren, sondern das durch Lebensweise, Gesundheitszustand oder Umweltverschutzung geschaffene Milieu oder die politischen und ökonomischen Rahmenbedingungen, in dem sich Viren ausbreiten können. Aber selbst die schlimmsten Epidemien ebben nach zwei bis drei Monaten von alleine ab, auch ohne jegliche Interventionen oder Impfstoffe. Seit Jahrzehnten und vor allem seit der Reagan/Thatcher-Ära wird klar, dass sich die politischen und ökonomischen Rahmenbedingungen ändern, die jetzt in den 2020er Jahren weltweit in einen offenen Krieg gegen die Bevölkerung eskalieren. Nicht nur die Covid-19-Maßnahmen offenbaren eine systematisch angelegte, globale Verschwörung, die in einer "Neuen Weltordnung" ein globales Durchregieren ermöglichen soll, handlungsleitend bestimmt von Plutokraten. Diese Agenda wird durch die Agitation privater Governance erkennbar, welche die Prägrogative von demokratisch legitimierten Gremien für ihre Zwecke nutzt. Nicht Parlamente bestimmen, sondern ein Tauschmittel regiert die Welt: Geld. Wer das Geld hat, sichert sich politische Macht und was möglich ist, wird gemacht, allen voran Speerspitzen wie das "World Economic Forum", IWF, Weltbank, EU-Kommission, EZB .....etc. ist diese Governance in der Lage, Politik und MS-Medien an einem Nasenring zu führen. Jüngst dankte die EU-Kommissionspräsidentin van der Leyen dem Philantro-Kapitalisten Bill Gates öffentlich für seine Führerschaft in der Welt. Es schält sich mit dem staatlichen Corona-Maßnahmen nun für jeden sichtbar und spürbar ein globales, faschistisches Herrschaftssystem heraus. Die Agenda dieser Wölfe im Schafspelz läuft unter dem Deckmantel eines vorgeblichen Gesundheits- und Umweltschutzes oder der Nachhaltigkeit. Hingegen überall Chemikalien, Plastikvermülllung, Mikrowellen (Mobilfunk), Radioaktivität, Viren und die auf "Teufel komm raus" befeuerte Impfagenda.

Ein Teil der Verschwörer hat sich selbst offenbart und damit enträtselt mit satanischen Ritualen, Pädophilie, Wahlbetrug, Korruption, Gesichtsmasken, (faktischem) Impfzwang in einem durchdringenden Strahlenmeer zu Lande und aus dem Orbit. Sie schrecken kalt und skrupellos vor keiner Scheußlichkeit zurück, gedeckt von dem Trommelfeuer der Medien, welche die Bevölkerung in einem permanenten Zustand der Angst (Terrorismus, Viren) hält. Kritiker dieses Verbrechens an der Menschheit und Menschlichkeit werden systematisch diffamiert und diskreditiert. Diesem "Great Reset" kann jedoch mit "aufRECHT und FREIdenken" ganz anders gefolgt werden, namentlich mit einem kollektiven Ruf nach Liebe, Zusammenhalt, Miteinander und Empathie.

Dringend notwendig ist, die allgemein gültigen Menschenrechte und unsere verbrieften Grundrechte einzufordern, unterlegt mit mit konsistenten Fakten. Mit diesen Leuchttürmen kann sich jeder selbst überwinden, mit friedlichen Mitteln die Politik zur Ordnung zu rufen. Das könnten sogar die Gottlosen und ihre Dienstbaren schaffen. Die öffentlichen Bühnen sind in einer neuen gerechten Welt dem freien Diskurs der Wahrhaftigkeit vorbehalten. Wahrheit als Prozess der Auseinandersetzung der vielen Meinungen, Perspektiven und Ideen, wird uns alle aufrecht halten, frei und glücklich machen."

Weitere Themen

1. Der große Umbruch "Great Reset" < weíterlesen >

2. Immer noch aktuell: Gregor Gysi stellt 2011 die Systemfrage < weiterlesen >

3. Etikett "Neue Rechte" - Abgrenzung oder Ausgrenzung?  <weiterlesen >